Energiemedizinische Heilarbeit


Energiemedizinische Heilarbeit



Die Technik der Energiemedizinischen Heilarbeit nach Barbara Ann Brennan und Rosalyn R. Bruyere beruht auf direkter Berührung des Körpers. Anders als bei einer Massage, kann diese Arbeit durch die Kleider hindurch gemacht werden, da sie über die verschiedenen Ebenen und Schichten des menschlichen Energiefeldes stattfindet.

Ist unser persönliches Energiefeld im Fluss mit dem kosmischen oder universellen Energiefeld, kann Krankheit erst gar nicht entstehen, da weder Widerstände noch Blockierungen dazwischen liegen.

Doch Hand aufs Herz, wer ist das schon? Wir alle lernen durch Erziehung und Prägung schon sehr früh, eine Persönlichkeit zu entwickeln, die den Erwartungen der Umwelt und dem, was wir gerne sein möchten, entspricht.

Sand

Durch Energiemedizinische Heilarbeit wird der Mensch schichtweise wieder mit seinem Ursprung, seiner Matrix (Urmuster/Kern) verbunden, so dass er sich wieder daran erinnern kann, wer er ist, welche Fähigkeiten er besitzt und wozu er hierhergekommen ist.

Tiefsitzende Blockierungen, die oftmals bis auf die genetische Struktur zurückgreifen, können unsere Lebensqualität massgeblich beeinflussen.

Durch Energiemedizinische Heilarbeit erhalten wir die Möglichkeit, Über- oder Unterfunktionen bestimmter Organe oder Systeme (z.B. Nerven-, Immun-, Kreislaufsystem), durch Zuführen oder Ausleiten spezifischer Energiefrequenzen, wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Bei krankhaften körperlichen und psychischen Symptomen bietet die Energiemedizinische Heilarbeit die Möglichkeit, an der Wurzel der Störung den Selbstheilungsprozess einzuleiten, der dann allmählich einen Transformationsprozess bis auf die Körper- Mental- und Emotionalebene auslöst.

Laub

Bei Unfällen, Verletzungen oder nach Operationen kann durch Energiemedizinische Heilarbeit der Heilungsprozess im Körper stark beschleunigt und unterstützt werden.

Durch das Ausleiten von Giftstoffen, Medikamenten, Narkosemitteln, Chemotherapien etc., kann der Körper sich schneller erholen und unliebsamen Nebenwirkungen vorgebeugt werden.

Dauer: 75-90 Min.


Literaturhinweise:
leer
Brennan Barbara A.:
Lichtarbeit, Goldmann Verlag
leer
Brennan Barbara A.:
Lichtheilung, Goldmann Verlag
leer
Bruyere, Rosalyn L.:
Räder des Lichts, Heyne Verlag
leer
Bruyere, Rosalyn L.:
Das Geheimnis der Charkras, Heyne Verlag